Pop Up

Unplugged @ 30works

 

Wie der Name schon verrät, bei „Pop Up“ handelt es sich um spontane Events der 30works-Galerie, mit einer kurzen Vorankündigungszeit (meist nur ein paar Tage vor dem Event). Pop Ups können unerwartete Kurzausstellungen, Konzerte,  Podiumsdiskussionen sein. Meist dauern diese Events nur ein paar Tage und können aufgrund der spontanen Idee auch erst ein paar Tage vorher angekündigt werden – quasi unplugged.

 

 

Rust Of Rebellion
Pop Up mit Van Ray

The Rust of Rebellion @ 30works, Pop up by Van Ray
04. Juni 2016 Eröffnung im Rahmen von le bloc


Rostig, scharfkantig und gleichzeitig neonfarben glänzend und reflektierend – die mit Plexiglas hinterlegten Stahlarbeiten Van Rays zeigen gekonnt harte Kontraste und Gegensätze. Das Resultat sind nostalgisch, der Pop Art nachsinnende und doch gleichsam futuristisch wirkende Stencils auf mal uneben rostigem, mal spiegelglattem Untergrund.
Mit „The Rust of Rebellion“ eröffnet Van Ray uns eine neue Stufe seines künstlerischen Schaffens: seine neue Serie von ausgefrästen Fragmenten seiner Aufsprengbilder hebt ihn in eine neue Dimension des Spieles mit den positiven und negativen Elementen eines Kunstwerkes. Van Rays BANG-Busters sieht man das knallige BÄM! spürbar an.

Van Ray Pop up-Ausstellung The Rust of Rebellion @ 30works
Eröffnung: 04.06.2016, von 12 bis 20 Uhr
Ausstellung: 04.06.-11.06.2016
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 15:00-19:00 Uhr, Sa. 11:00-18:00 Uhr



I-conization
Pop Up mit Joe Børg

Die Pop Up-Ausstellung „i-Conization“ des Kölner Fotografen Joe Børg ist ein Spiel mit Assoziationen, Klischees und Erwartungen – und zeigt uns einmal mehr, über welch manipulative Kraft Bilder verfügen. Denn seine an altmeisterliche Gemälde erinnernden, virtuos ausgeleuchteten Fotografien zeigen augenscheinlich Lenin, Abraham Lincoln, Solschenizyn und Fidel Castro; sind de facto aber Selbstinszenierungen von Børg, der sich als Fassade benutzt, um hinter der detailverliebten, überhöhten Stilisierung seiner Heroen zu verschwinden.

Das Prinzip der geborgten Identität wirkt dabei verstörend authentisch und nimmt Anleihen bei der klassischen Performancekunst. Die Angleichung von Frisuren, Kostümen und Posen wird zu einer akribischen Mimikry, in deren Verlauf die Grenze zwischen Realität und Fiktion, zwischen Darsteller und Dargestelltem zunehmend verschwimmt. Was auch als Kritik am Selfie- und Photoshop-Wahn unserer Tage gedeutet werden kann: Dürfen Menschen auf Fotos überhaupt noch wie sie selbst aussehen? Was ist noch real? Børg stellt unsere Wahrnehmung infrage und nutzt Heroen der Historie, aber auch fiktive Ikonen wie Walter „Breaking Bad“ White, um den Blick auf uns selbst zu richten. 

i-conization @ 30works
Vernissage: Montag, den 18.01.2016, 18-22 Uhr.
Ausstellung: vom 18.01.2015 bis 24.01.2016
Finissage: Sonntag, den 24.01.2016, 15-18 Uhr.

Öffnungszeiten für dieses Pop Up:
Mo, 18. Januar, 18-22 Uhr.
Di-Fr, 15-19 Uhr, Sa 11-17 Uhr.
So, 24. Januar, 15-18 Uhr.
Joe Børg ist während der Öffnungszeiten persönlich anwesend.

 


30works-Galerie goes ART.FAIR
S30works-Galerie goes ART.FAIR
Die 30works-Galerie stellt auf der ART.FAIR 2015 aus. Vom 23.9. bis einschließlich 27.9.2015
Stand der 30works-Galerie: Köln-Messe, Halle 1, Stand I12

Wir zeigen brandneue Werke von:

AVone
Francois Coorens
Jörg Döring
Van Ray

Über Ihren Besuch auf der ART.FAIR freuen wir uns!

ART.FAIR vom 23.09.2015 bis 27.09.2015
Vernissage: Mittwoch 23.09.2015, ab 17 Uhr
Mi, 23.09.2015, VIP-Preview 14 - 17 Uhr
Mi, 23.09.2015, Vernissage 17 - 22 Uhr
Do, 24.09.2015, Late View 14 - 22 Uhr
Fr, 25.09.2015, Messetag 12 - 20 Uhr
Sa, 26.09.2015, Messetag 12 - 20 Uhr
So, 27.09.2015, Messetag 11 - 19 Uhr

Der Stand der 30works-Galerie: Köln-Messe, Messeplatz 1, 50679 Köln, Halle 1, Stand I12 - 0221/5700250



Spendenaktion der 30works-Galerie
Spendenaktion der 30works-Galerie
Ganz herzlichen Dank!
Wofür? Die Vernissage zur Ausstellung CityLeaks 2015 in der 30works-Galerie war ein voller Erfolg - was vor allem an der wunderbaren Stimmung und dem engagierten Einsatz der Vernissagegäste zugunsten der Flüchtlingshilfe lag. Bei unserer spontanen Verlosungsaktion von 8 Kunstwerken kamen stolze 3.000 Euro zusammen! Dafür meinen ganz herzlichen Dank!

Jochen Ott danke ich für seine eloquente Eröffnungrede. Ein dickes Dankeschön auch an Elfi Scho-Antwerpes, die als Glücksfee und Co-Moderatorin echte Entertainerqualitäten offenbarte. Bei Andreas Pöttgen möchte ich mich für die Herstellung des Kontakts zu Kölner Appell gegen Rassismus e.V. bedanken.
Ganz besonders danke ich den Künstlern Tankpetrol, Various Gould, xxxhibition und XooooX für ihre spontanen und großzügigen Bildspenden.

Und nicht zuletzt: DANKE! an alle Gäste, die an diesem Abend mit Leidenschaft, Überzeugung und Tatkraft gespendet und sich so für die gute Sache stark gemacht haben.

Gérard Margaritis



Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion @ 30works
Streetart - Ärgernis oder demokratische Kunst

Öffentliche Diskussionsrunde über das brisante Thema "Fassadenkunst im öffentlichen Raum" mit:

Georg Barringhaus (CityLeaks, künstlerische Leitung)
Thomas Baumgärtel (Künstler)
Gérard Margaritis (Galerist)
Elfi Scho-Antwerpes (Bürgermeisterin der Stadt Köln)
Thomas Tewes (Hauptgeschäftsführer des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins)
Iren Tonoian (CityLeaks, Festivalleitung)

Moderation: Anja Backhaus (WDR)

20. Mai 2015, 19 Uhr, 30works-Galerie



Van Ray
Pop Up mit Van Ray
Pop Up-Ausstellung mit dem Künstler Van Ray
Samstag, den 7. Juni bis Samstag, den 21. Juni 2014
Öffnungszeiten für dieses Pop Up:
Sa, 7. Juni, 12-20 Uhr (Van Ray ist von 14-20 Uhr persönlich anwesend)
So, 8. Juni, 15-18 Uhr (Van Ray ist von 15-18 Uhr persönlich anwesend)
Di-Fr, 15-19 Uhr, Sa 11-17 Uhr.



mittenimwald
Pop Up mit mittenimwald
Pop Up-Ausstellung mit dem Künstler mittenimwald
Samstag, den 10. Mai bis Samstag, den 17. Mai 2014
Öffnungszeiten für dieses Pop Up:
Sa, 10. Mai, 11-18 Uhr (mittenimwald ist von 14-18 Uhr persönlich anwesend)
So, 11. Mai, 15-18 Uhr (mittenimwald ist von 15-18 Uhr persönlich anwesend)
Di-Fr, 15-19 Uhr, Sa 11-17 Uhr.



 

 

30works Galerie - Antwerpener Str. 42 - 50672 Köln - 0221/5700250

One page back  Zurück      To top of the document  Nach oben       Print page  Seite drucken