BILLBOARDS

Eröffnung: 13. Januar 2023, 19 Uhr
Laudatio: Frank Jablonski

Soloausstellung mit Thomas Baumgärtel

Die Patina des urbanen Lebens

Auf unvergleichliche Art ist die Kunst von Thomas Baumgärtel mit dem Ort verbunden, an dem sie entsteht: mit der Stadt Köln. Sie ist für den Künstler nicht nur eine Inspirationsquelle, er macht sie auch im wahrsten Sinne des Wortes zum Bildträger. Im Sinne der Streetart geschieht dies, wenn er hinaus geht in den urbanen Raum und ihn unmittelbar für seine Botschaften nutzt. Aber Thomas Baumgärtel holt umgekehrt die Stadt auch in den Galerieraum hinein! Abgerissene Plakatwände sind hier das Medium seiner Wahl.

Sie markieren im Stadtbild oftmals unwirtliche Orte, an denen wir nicht gern verweilen. Von Thomas Baumgärtel werden diese mit zahllosen Papierschichten überzogenen Träger von Werbebotschaften zu ästhetischen Untergründen für seine Stencils umgewidmet und so zu Kunst geadelt. Dabei bringen die Plakatwände stets ihre ganz ureigene Geschichte mit, markieren eine Abfolge von Punkten in der Historie der Stadt, eine Patina aus vergangenen Ereignissen, die es einst wert waren angekündigt zu werden.

Und auch der tatsächliche Ort, an dem die Wand einst befestigt war, wird zum integralen Bestandteil des Werkes, denn Baumgärtel verwendet stets die Rückseiten der Plakattafeln. Hier hat sich der Abdruck des Gebäudes eingeschrieben, ist – wie bei einem „vera icon“ der Stadt – die Mauerstruktur sichtbar und die Aura des urbanen Raumes präsent.

Die Stadt tritt aber auch als Bildsujet in Erscheinung. Denn nicht nur seine so berühmt gewordenen Bananen und andere comicartige Motive sprayt Thomas Baumgärtel auf die Plakatwände. Geradezu fotorealistisch stellt er architektonische Wahrzeichen wie die Kölner Kranhäuser oder den Dom dar und zeigt damit eine völlig andere Facette seines Schaffens.

Für etwas auf die Straße gehen – das liegt in der Natur Thomas Baumgärtels, der mit Fug und Recht als Pionier der Streetart bezeichnet werden kann. Humoristisch bis provokativ bringt er in seine Haltung zu aktuellem Geschehen zum Ausdruck, setzt Helden der Kindheit augenzwinkernd ein Denkmal und erschafft Stadt-Porträts, die das urbane Leben atmen.

BILLBOARDS @ 30works

Vernissage: Freitag, den 13. Januar 2023, 19:00 Uhr

Laudatio: Frank Jablonski

Ausstellung 13. Januar bis 10. Februar 2023.

cross